Nachhaltigkeit

Was unsere Art zu Bauen so nachhaltig macht

Baustoff

Unsere Wände, Decken und Böden bestehen aus Massivholz. Durch den Holzbau im urbanen Kontext können unsere Städte zu riesigen Kohlenstoffspeichern werden, da Holz mehr signifikant mehr Kohlenstoff speichert als bei der Verarbeitung emittiert wird. Gleichzeitig wird der Verbrauch endlicher Rohstoffe durch die Substitution konventioneller Baustoffe reduziert. Deswegen ist Bauen mit Holz hochökologisch.

Modularer Holzbau

Unsere Bauweise ermöglicht durch ihre modulare Struktur einen außergewöhnlich hohen Vorfertigungsgrad. Ein exakt auf den Bauablauf abgestimmtes Logistikkonzept erlaubt eine wesentlich reduzierte Bauzeit und damit eine entsprechend frühere Nutzung. Durch die industrielle Vorfertigung schaffen wir so in kürzester Zeit neuen Wohnraum. Gegenüber konventionellem Bauen ist ein Bauprojekt im Holzmodulbau besonders leise und sauber.

Feldfabrik

Unsere Feldfabrik, eine mobile Montagehalle nahe dem Bauort, ermöglicht eine baustellennahe und witterungsunabhängige Modulproduktion. Dies spart zum einen viele LKW-Fahrten, da die Module in Einzelteilen kompakter verladen werden können. Zum anderen erhöht es die Produktivität und lässt uns die Bauprojekte schneller abschließen.

Energiekonzept

Mit dem Holzbau legen wir den Grundstein für ein nachhaltiges Gebäudekonzept. In der Regel paaren wir dies mit einem Energiekonzept, welches die Nachhaltigkeit unserer Gebäude weiter steigert. So gelingt es uns, Effizienzhäuser im KfW-40-Standard durch die Kombination von Holzbau, mineralischer Dämmung und regenerativen Energiequellen problemlos und wirtschaftlich umzusetzen.

In unseren bisher realisierten Gebäuden haben wir zigtausend Tonnen Kohlenstoff dauerhaft gespeichert.

Unsere Experten sind für Sie da

Sie erreichen uns von Mo.‑Fr. 9-18 Uhr.

OBEN