• Auf einen Blick

    Von der Planung bis zur Fertigstellung und danach

1
/
3
/

Basis unserer Arbeit ist immer sauberes strategisches Denken. Dafür sorgen bei uns hochmotivierte und vorausschauend handelnde Menschen. Innovation ist bei uns nicht Selbstzweck, sondern der richtige Weg für effizientes Bauen.

1 Für welche Projekte bietet LiWooD Lösungen?

Unsere Bauherren und Betreiber kommen sowohl aus dem privaten als auch aus dem öffentlichen Bereich. Bei LiWooD finden Sie nachhaltige Lösungen für (Apartment-)Hotels und studentisches Wohnen, für Projekte des sozialen Wohnungsbaus und auch im Bereich altenbetreuten Wohnens.

2 Ab welcher Projektgröße ist die LiWooD-Holmodulbauweise sinnvoll?

Die Vorteile von LiWooD kommen bei Projekten in einer Größenordnung ab 80 bis 100 Modulen in vollem Umfang zum Tragen. Weitere Kosten- und Zeiteinsparungen sind bei steigenden Modulzahlen obligatorisch / möglich / zu erreichen.

3 Was macht LiWooD so besonders?

LiWooD macht Lösungen möglich, die sich durch Nachhaltigkeit bei gleichzeitig architektonischem Anspruch und außergewöhnlicher Qualität auszeichnen.

4 Wofür engagiert sich LiWood?

Die Menschen hinter LiWooD sind sich ihrer besonderen Verantwortung den ihnen anvertrauten Projekten, den zukünftigen Bewohnern und auch den ökologischen Konsequenzen gegenüber bewusst und engagieren sich besonders, langfristig funktionierende Lösungen zu finden.

5 Rechnet sich anspruchsvolles Bauen?

In den vergangenen Jahren konnte LiWooD beweisen, dass es möglich ist, eine herausragende Qualität verbunden mit einer nachhaltigen Bauweise zu verwirklichen. Dies alles zu einem Preis, der mit dem der konventionellen Bauweise vergleichbar ist und die Nutzungsdauer der Gebäude betrachtend sogar erhebliche finanzielle Vorteile für die Betreiber mit sich bringt.

6 Wie ermöglicht LiWooD Heiz- und Warmwasserkosten nahe Null für seine Gebäude?

Die Nutzung von Luft-Wasser-Wärme-Pumpen ist C02-emmissionsfrei, umweltfreundlich und kostensparend im Betrieb. So kann bis zu 75% der tatsächlich benötigten Energie aus der Umgebungsluft gewonnen werden – ein echter Beitrag zur Vermeidung der Erderwärmung.

Die ausreichend dimensionierte Photovoltaikanlage erzeugt den Großteil des Strombedarfs der Luft-Wasser-Wärme-Pumpen bei minimalem Wartungsaufwand und langer Lebensdauer. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen mit Vorlauftemperaturen von 70 bis 90 °C benötigen Flächenheizungen wie z. Bsp. eine Fußbodenheizung deutlich niedrigere Temperaturen (etwa 35 °C Vorlauftemperatur).

7 Worin liegen die Vorteile einer Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad?

Die industrielle Fertigung ermöglicht eine besonders hohe Bauqualität, einen zeitsparenden Bauablauf und Wirtschaftlichkeit.

8 Wie gewährleistet LiWooD die hohe Qualität der Materialien?

Sämtliche Baumaterialien werden im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung sorgfältig ausgewählt und verarbeitet.

9 Bis zu welcher Höhe kann gebaut werden?

Holzgetragene Gebäude sind derzeit in Deutschland mit bis zu acht Geschossen (Hochhausgrenze) möglich.

10 Wie kann man sich die Wände bei LiWooD vorstellen?

Die Wände bestehen aus kreuzweise verleimten Fichtenbrettern aus heimischer (Süddeutschland, Österreich) Produktion, beplankt mit Gipsfaserplatten. Sie sind diffusionsoffen und wirken regulierend bei hervorragender Wärmedämmung. Bei der Beschichtung der Wände, der Fassade und aller weiteren Bauteile wird auf ökologisch nachhaltige Materialien zurückgegriffen. Wände können auch mit Sichtholzoberfläche ausgeführt werden.

11 Kann LiWooD auf individuelle Wünsche eingehen?

Jedes LiWooD-Gebäude wird individuell geplant und lässt sich nach individuellen Ansprüchen errichten. Es können unterschiedliche Raumtypen realisiert werden. Durch die individuelle Planung kann beinahe jede Art und Form von Wohnung konstruiert werden. Die Gebäudestrukturen gestatten eine maßgenaue Anpassung an die Grundstücksgegebenheiten und somit eine optimale Ausnutzung des Baugrundes.

12 Wie hoch ist die Lebensdauer eines mit LiWooD erbauten Hauses?

Ein aus Holz gebautes Haus ist für die Bewohner oft ein entscheidender Wohlfühlfaktor. Holz zeichnet sich durch extreme Belastbarkeit aus. Generell besitzen Holzgebäude die gleiche Lebensdauer wie herkömmliche Bauten, oft auch ein längere.

13 Gibt es Vorteile in der Verarbeitung von Holz?

Holz hat im Vergleich zu anderen Baustoffe eine negative CO2-Emission und benötigt in der Verarbeitung weniger Energie.

14 Besteht für die Bewohner ein Unterschied zwischen einem Gebäude aus Holz und einem konventionell gebauten Haus?

Ein aus Holz gebautes Haus ist für die Bewohner oft ein entscheidender Wohlfühlfaktor.

15 Was sind am Objekt und auf der Baustelle die wichtigsten Vorteile der von LiWooD enzwickelten Bauweise?

Man erreicht eine im Vergleich zum konventionellen Bau sehr viel höhere Maßgenauigkeit. Es gibt keine Trocknungszeiten. Die Bauphase erfolgt emissionsarm (Lärm, Schmutz). Darüber hinaus sind Reparaturen günstiger und schneller auszuführen. Der Koordinierungs- und Bauleitungsaufwand ist reduziert.

16 Wie werden die geforderten Schallschutzwerte erfüllt?

Die Luftschalldämmung zwischen Apartmentwänden und –fluren übererfüllen die Anforderung der DIN 4109 (Beiblatt 2). Die Trittschalldämmung ist ebenfalls besser als in der DIN gefordert.

17 Werden die geforderten Brandschutzwerte erfüllt?

Das Brandschutzverhalten von Holzbauten steht dem von „konventionellen“ Gebäuden aus Beton, Mauerwerk oder Stahl in keiner Weise nach. Aufgrund seines hervorragenden Abbrandwertes von 0,77 mm/min übernehmen die tragenden Holzwände im Brandfall einen Teil oder die gesamte jeweils geforderte Brandschutzklasse.

18 Wie unterscheidet sich eine LiWooD - Baustelle von anderen?

Als Erstes fällt die Feldfabrik auf. Hier werden die nach LiWooD-Plänen vorgefertigten Bauteile direkt am Standort (oder in der Nähe) des Gebäudes in einer Fertigungsstraße montiert, als fast fertige Module aneinandergereiht und geschossweise gebunden. Die Baustelle macht einen ungewöhnlich geordneten und sauberen Eindruck, da die verschiedenen Baumaterialien nicht einzeln an die Baustelle geliefert und verarbeitet werden müssen.

19 Wieso verwendet LiWooD eine Feldfabrik?

Bei einer „herkömmlichen“ Produktion von Modulen in einer Fabrik müssen alle Baumaterialien zuerst dorthin verbracht und verarbeitet werden. Anschließend müssten Module sehr aufwändig auf LKWs verladen und transportiert werden. Obwohl hierbei viel Luft transportiert wird, können Überbreiten, Überlängen etc. erhebliche Kosten und Unannehmlichkeiten verursachen. LiWooD spart durch den Einsatz der Feldfabrik sehr viele LKW Fahrten, was ein erheblicher Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit darstellt: ein LKW belastet eine Straße 10.000 mal mehr als ein PKW!

20 Wie lange dauert die Fertigstellung eines Moduls bzw. einer Wohneinheit in der Feldfabrik?

Bei 60 bis 80 Minuten pro Modul beträgt die Kapazität der Feldfabrik bis zu zehn Module pro Tag.

21 Wie lange dauert die Errichtung eines Gebäudes?

Die bezugsfertige Errichtung ab Oberkante Bodenplatte mit 200 Moduleinheiten nimmt in der Regel nicht mehr als vier Monate in Anspruch.

22 Mit welcher Bauzeitersparnis gegenüber dem konventionellen Bauen lässt sich rechnen?

Die Ersparnis liegt bei ca. 60 Prozent. Je größer das Gebäude, desto höher die Zeitersparnis.

23 Kann es zu witterungsbedingten Einschränkungen in der Bauphase kommen?

Die Montage in der Feldfabrik ist weitgehend witterungsunabhängig, sodass auch in Zeiten, in denen mit unsicheren Wetterbedingungen zu rechnen ist, der Zeitplan für die Fertigstellung eingehalten werden kann. Auch kann durchgehend im Winter gebaut werden.

24 Wie lässt sich der Nutzen für die Bauherren bzw. Betreiber durch die enorm reduzierte Fertigstellung beschreiben?

Eine zeitnahe Fertigstellung des Gebäudes führt zu schnelleren Mieteinnahmen und schafft früher nutzbaren Wohnraum. Das für die Investitionsphase benötigte Kapital ist entsprechend kürzer gebunden.

25 Zu welchem Zeitpunkt wird die technische Ausstattung eingebaut?

Neueste technische Ausstattungen wie schlüssellose Zugangs- und Abrechnungssysteme sowie moderne Medieneinrichtungen sind in die Module integriert. Modernste technische Ausstattung (Heizung, Lüftung, Photovoltaik) werden mit konventionellen Gewerken (z. B. Estrich, Wände, Installationsebenen) auf das Engste verwoben. Der Einbau erfolgt prozessorientiert und parallel mit anderen Gewerken. Eine klassische Unterteilung in Roh- und Ausbau gibt es nicht.

26 Was sind die Vorteile für die Bauhandwerker?

Für die Bauhandwerker ist der Ausbau mit Raumsystemen wesentlich angenehmer als die konventionelle Bauweise. Es kommt zu keinen nennenswerten Bauverzögerungen, was die Planungssicherheit erhöht. Genormte Produktionsmethoden verringern die Fehlerquote, im Ergebnis kommt es praktisch zu keinen Bauschäden.

27 Wie wirkt sich die Fertigung in der Feldfabrik in der unmittelbaren Umgebung der Baustelle aus?

Dir Montage vorgefertigter Bauteile ist emissionsarm in Bezug auf Lärmentwicklung, Verschmutzung, Feinstaub. Die Nachbarschaft hat mit keinen nennenswerten Beeinträchtigungen während der Bauphase zu rechnen.

28 Wie wirkt sich die Verwendung von Holz auf die Ökobilanz eines Gebäudes aus?

Durch hervorragende Dämmeigenschaften von Holz sind Passiv-, Null-Energie- oder Plus-Energie-Häuser möglich. Während konventionelle Baustoffe erhebliche graue Energie verbrauchen und damit z. Teil erheblich CO2 produzieren, bindet der Werkstoff Holz deutlich mehr CO2 als durch die Verarbeitung entsteht. Unverleimtes Vollholz bindet etwa 1,5to CO2/to.

29 Bestehen Möglichkeiten für spätere bauliche Veränderungen?

Eine andere Raumaufteilung und eine Umnutzung des Gebäudes sind im gesamten Lebenszyklus möglich. Eine Umnutzung ist extrem günstig, wenn diese Umnutzung bereits Eingang im Planungsprozess findet.

30 Wo überall kann LiWooD Ihre Projekte realisieren?

LiWooD kann problemlos im gesamten europäischen Raum Ihre Projekte verwirklichen. Auch wenn einzelne Baugesetze bzw. Bestimmungen variieren, lässt sich die LiWooD-Bauweise dank seiner Flexibilität anpassen, ohne ihre Vorteile einzubüßen.

31 Wie finde ich Ansprechpartner, um mich gezielt über die LiWooD-Bauweise zu informieren?

Die Firmenzentrale ist in München. Wir laden Sie herzlich ein, uns in unseren Büroräumen zu besuchen. Natürlich kommen wir auch zu Ihnen. Wir wissen, wie wichtig direkte und objektive Informationen sind. Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein Gespräch mit einem unserer Bauherren oder Betreiber.

32 Gibt es Möglichkeiten, sich bei Bauherren von LiWooD realisierten Projekten nach deren persönlichen Erfahrungen zu erkundigen?

Unseren Kunden haben in Bezug auf Nachhaltigkeit, Wohnkomfort, laufende Energiekosten und architektonischen Anspruch überdurchschnittliche Anforderungen. Sie wissen aus ihrer gelebten Verantwortung heraus um die Dringlichkeit nachhaltigen Planens und Bauens und begreifen ihr Handeln als Beitrag zu mehr Lebensqualität für alle.

33 Gibt es eine Möglichkeit, rasch einen ersten Eindruck zu erhalten, wie sich ein Projekt mit Hilfe der LiWooD-Bauweise umsetzen lässt?

Schon im Erstgespräch stehen Ihnen die LiWooD-Modulvarianten zur Verfügung. Hier lassen sich von Beginn der Planungsphase an Ideen variantenreich durchspielen.